Druckfrisch ist sie endlich da…

… unsere neue KjG-Bildungskonzeption!

Die KjG beschreibt mit dieser Bildungskonzeption die Ausrichtung ihrer Bildungsangebote und Kurse. Sie dient auf verschiedenen Ebenen als Grundlage der KjG-Bildungsarbeit:

  • Die Bildungskonzeption soll haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sowie KursleiterInnen auf Kirchengemeinde-, Dekanats-, Seelsorgeeinheits- und Diözesanebene als Arbeitshilfe und Orientierung in der KjG-Bildungsarbeit dienen.
  • Die Bildungskonzeption wurde von der Diözesankonferenz beschlossen und stellt damit einen verbindlichen Rahmen innerhalb des KjG-Diözesanverbandes dar.
  • Die Bildungskonzeption formuliert Standards, Mindestanforderungen und Inhalte für Bildungsangebote und gewährleistet damit eine diözesanweit vergleichbare Qualität von KjG-Bildungsangeboten.
  • Die Bildungskonzeption ist ein struktureller Rahmen, der erst vor Ort – mitten im Bildungsgeschehen – mit Leben gefüllt wird. Sie ist keine Methodensammlung; für Ideen und Grundlagen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Bildungsangebote empfehlen wir den „Kursknacker“ – Handbuch für die Kursarbeit.
  • Die Bildungskonzeption ist keine starre Doktrin. Für eine dynamische und jugendgemäße Bildungsarbeit ist eine stetige Weiterentwicklung im Dialog aller Beteiligten wichtig. Die Konzeption soll dafür eine gemeinsame Ausgangsbasis darstellen.

<<Hier>> könnt ihr die Biko in gebundener Version bestellen.

Und <<hier>> gibt es die digitale Version als Download.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Umsetzen und Ausprobieren der Biko!